Sildenafil (generisches Viagra) ist ein gebräuchliches Medikament, das zur Erektionsstimulation bei Männern mit erektiler Dysfunktion (ED) und zur Behandlung bestimmter Herzerkrankungen eingesetzt wird. Ursprünglich als Blutdruckmittel entwickelt, erwies sich Sildenafil als wirksame Behandlung von Erektionsproblemen. Seine bekannteste Form ist Viagra.

Es hilft Ihnen zwar, vorübergehend eine Erektion aufrechtzuerhalten, damit Sie Sex haben können, aber es heilt nicht die erektile Dysfunktion. Es beeinträchtigt auch nicht das sexuelle Verlangen. Sie benötigen weiterhin geistige oder körperliche Stimulation, um eine Erektion zu bekommen. Sildenafil entspannt die Muskeln, die sich in den Wänden der Blutgefässe befinden, und erhöht die Durchblutung bestimmter Körperbereiche. Viagra wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (Impotenz) bei Männern eingesetzt.

Wie wirkt es?

Eine Erektion tritt auf, wenn die Nerven in Ihrem Penis stimuliert werden. Dann entspannen sich die Muskeln um zwei zylinderförmige Kammern aus schwammartigem Material entlang Ihres Penis, die als Corpus cavernosa bezeichnet werden, und lassen das Blut einströmen, was zu einer Erektion führt.

Bei einer erektilen Dysfunktion kommunizieren Ihre Nerven nicht richtig mit Ihrem Gehirn, und das Blut fliesst nicht richtig in die Schwellkörper. Die Einnahme von Sildenafil entspannt die Wände Ihrer Blutgefässe und lässt das Blut leichter in die Teile Ihres Penis fliessen, die eine Erektion verursachen.

Wie wird Sildenafil angewendet?

Zur Behandlung der erektilen Dysfunktion nehmen Sie dieses Medikament nach Anweisung Ihres Arztes, in der Regel nach Bedarf, oral ein. Nehmen Sie Sildenafil mindestens 30 Minuten, aber nicht mehr als 4 Stunden vor sexueller Aktivität ein (1 Stunde vor sexueller Aktivität ist am wirksamsten). Nehmen Sie es nicht mehr als einmal täglich ein.

Eine fettreiche Mahlzeit kann die Wirkung des Medikaments verzögern

Die Dosierung richtet sich nach Ihrem Gesundheitszustand, dem Ansprechen auf die Behandlung und anderen Medikamenten, die Sie möglicherweise einnehmen. Informieren Sie Ihren Arzt und Apotheker unbedingt über alle Produkte, die Sie einnehmen (einschliesslich verschreibungspflichtiger und nicht verschreibungspflichtiger Medikamente sowie pflanzlicher Produkte).

Wie lange dauert es, bis die Wirkung einsetzt?

Sildenafil beginnt normalerweise 30-60 Minuten nach der Einnahme in Form einer oralen Tablette zu wirken. Es kann bis zu zwei Stunden dauern, bis es wirkt.

Viagra wirkt nicht von alleine. Sie müssen sich immer noch sexuell erregt fühlen, um eine Erektion zu bekommen. Sich entspannt und wohl zu fühlen, kann auch dazu beitragen, dass Viagra schneller wirkt.

Wie lange hält die Wirkung an?

Im Durchschnitt hält Sildenafil in der Regel zwei bis drei Stunden an, bevor seine Wirkung nachlässt. Viagra kann bis zu fünf Stunden oder länger wirken, abhängig von der Dosierung, dem Stoffwechsel Ihres Körpers und anderen externen Faktoren.

Je nachdem, wie Ihr Körper es metabolisiert, können Sie mit Sildenafil in Ihrem Körper mehrere Male eine Erektion bekommen. Mit Viagra werden Sie aber wahrscheinlich nicht länger im Bett durchhalten. Keine Forschung hat definitiv bewiesen, dass Viagra die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängern kann.

Es kann sein, dass Sildenafil nicht sofort nach dem Sex wieder wirkt. Normalerweise können Sie unmittelbar nach der Ejakulation keine weitere Erektion bekommen, weil Ihr Körper physiologisch nicht darauf vorbereitet ist. Dies wird als Refraktärzeit bezeichnet. Sie kann nur wenige Minuten dauern, aber sie kann bis zu einigen Stunden oder Tagen andauern.

Wie lange dauert es, bis es meinen Körper verlässt?

Sildenafil verlässt Ihr System normalerweise nach zwei bis drei Stunden. Abhängig von Ihrem Stoffwechsel kann es fünf bis sechs Stunden dauern, bis Viagra Ihr System vollständig verlassen hat.

Bei einer höheren Dosierung dauert es länger, bis es Ihren Körper verlässt. Eine Dosis von 25 mg kann nach ein paar Stunden nachlassen, aber bei einer Dosis von 100 mg kann es fast viermal so lange dauern, bis Ihr Körper den Körper verlässt.

Mögliche Nebenwirkungen von Viagra

Zu den häufigen Nebenwirkungen von Sildenafilcitrat gehören Rötung, Hitzegefühl und Verdauungsstörungen. Einige Männer berichten auch über eine verstopfte Nase, Schwindelgefühl, Übelkeit, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen oder Sehstörungen bei der Einnahme von Viagra.

Es ist sehr häufig, dass Sildenafil Kopfschmerzen verursacht. Diese Nebenwirkung betrifft bis zu einem von zehn Männern, die Viagra einnehmen.

Wie kann ich Sildenafil online kaufen?

Sildenafil wird auf zahlreichen Websites verkauft, von denen viele legitim sind. Da der Kauf von einer nicht lizenzierten Quelle Ihre Gesundheit gefährdet, sollten Sie sicherstellen, dass Sie bei einem vertrauenswürdigen Anbieter wie viagra.com bestellen.

Es ist wichtig, dass Sie überprüfen, ob die von Ihnen benutzte Website von der Allgemeinen Ärztekammer genehmigt wurde und dass sie regelmässig von der Kommission für die Qualität der medizinischen Versorgung überprüft wird. Halten Sie sich von Arzneimitteln fern, die als „pflanzliche Viagra“ verkauft werden – sie wirken nicht und könnten Ihrer Gesundheit schaden.

Vergleich Tadalafil vs Sildenafil – was ist das Beste?

  • Cialis (Tadalafil) und Viagra (Sildenafil) sind Phosphodiesterase-5 (PDE5)-Inhibitoren, die zur Behandlung von Impotenz (erektile Dysfunktion oder ED) eingesetzt werden.
  • Adcirca ist ein weiterer Markenname von Tadalafil.
  • Zu den häufigen Nebenwirkungen von Cialis und Viagra, die ähnlich sind, gehören Rötungen (Rötung oder Wärme im Gesicht, Hals oder Brust), Kopfschmerzen, Magenschmerzen oder Magenverstimmung, grippeähnliche Symptome (wie verstopfte Nase, Niesen oder Halsschmerzen), Gedächtnisprobleme, Muskel- oder Rückenschmerzen, verschwommenes Sehen und Veränderungen des Farbsehens (wie z.B. die Unfähigkeit, zwischen den Farben Grün und Blau zu unterscheiden), Schwindel, Durchfall, Übelkeit, niedriger Blutdruck, abnormale Ejakulation und verlängerte Erektionen (Priapismus), Hörverlust und Ohrensausen.
  • Ein Unterschied zwischen den Medikamenten besteht darin, wie lange sie in Ihrem System verbleiben. Cialis verleiht dem Penis Härte (die Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen) über einen längeren Zeitraum als Sildenafil, da es bis zu 24 Stunden wirkt, während Viagra nur etwa 6 bis 8 Stunden wirkt.
  • Beide Medikamente sind wirksam bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion. Die Wahl des Medikaments hängt weitgehend von der Verschreibung des Arztes und der Präferenz des Einnehmenden ab.
  • Viagra super active

    Viagra Super Active wirkt auf die gleiche Weise wie normales Viagra, aber die hochdosierte Formel bedeutet, im Schlafzimmer die Kontrolle zu übernehmen und Erektionen zu bekommen, die kraftvoll, fest und bereit für den Einsatz sind.

  • Viagra Professional

    Medikamente wie Viagra Professional helfen dabei, indem Sie den Blutfluss erhöhen. Während die Medikamente in der Regel sehr effektiv sind, was auch durch den Erfolg von Viagra in Europa belegt wird, gibt es auch gewisse Risiken bei der Einnahme. Das trifft auf jedes Medikament zu, das den Blutfluss im Körper verändert.

  • Viagra für frauen

    Viagra für Frauen (typischerweise unter dem Namen „Addyi“ vermarktet) hat großen Erfolg dabei gezeigt, Frauen, die es wollen, das Verlangen zurückzubringen, ihre Libido zu steigern und den Geschlechtsverkehr für beide beteiligten Parteien angenehmer zu gestalten.

    Viagra für frauen

    ab 95.03Fr
  • Viagra

    05

    Viagra gibt es im Grunde genommen schon seit Ewigkeiten: Im März 1998 wurde es von der FDA als erstes orales Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion in der Schweiz zugelassen. Noch im selben Jahr wurde das Produkt dann zum Verkauf angeboten.

    Aber was macht sie SO effektiv?

    Viagra behandelt die erektile Dysfunktion, indem es die Muskeln, die sich in Ihren Blutgefäßen befinden, entspannt, um den Blutfluss zu den Bereichen in Ihrem Körper zu erhöhen. Aber bevor Sie dieses Wundermittel einnehmen, um Ihr Glücksbringermojo wiederzuerlangen, sollten Sie einige Dinge beachten, bevor Sie dieses Medikament einnehmen.

    Viagra

    05
    ab 38.39Fr
  • Kamagra oral jelly

    Kamagra oral jelly

    08

    Kamagra ist eine Marke von ED-Medikamenten, die anderen wie Viagra oder Levitra ähnelt, jedoch mit einem wesentlichen Unterschied. Kamagra gibt es in zwei verschiedenen Formen, Sie können die allgemein gebräuchlichen oralen Tabletten erhalten, ODER Sie können eine andere Variante erhalten, die als Brusttablette oder „Oralgelee“ bekannt ist. Kamagra oral jelly hat sich als wesentlich wirksameres Mittel zur Behandlung von ED erwiesen, insbesondere bei Patienten, die Probleme beim Schlucken von Pillen zu haben scheinen.

    Kamagra oral jelly

    08
    ab 95.03Fr
  • Kamagra

    Kamagra ist eine generische Form von Viagra, die zur sofortigen Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit eingesetzt wird. Es lindert eine Störung, die allgemein bei Männern auftritt. Diese Störung wird als erektile Dysfunktion oder auch Impotenz bezeichnet. Dieses Arzneimittel wird oral eingenommen.

    ab 103.67Fr

    Kamagra

    ab 103.67Fr

Main Menu