Vardenafil ist ein Medikament gegen erektile Dysfunktion mit dem generischen Namen Vardenafil.  Das Medikament wirkt hauptsächlich durch Entspannung der Schleimhäute, die die Blutgefäße im Penis umgeben. Dies erleichtert die Erektion des Penis. Vardenafil ist bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion wirksamer als Viagra, vor allem durch eine erhöhte Wirkung an der betreffenden Stelle und eine erhöhte Bioverfügbarkeit.  Da es wirksamer ist, wird Vardenafil in hohen Dosierungen nicht empfohlen. Vardenafil wird bei bestimmten Medikamenten aufgrund eines Blutdruckanstiegs nicht zur Einnahme empfohlen.

Vardenafil kann Ihre Erektion schmerzhaft machen oder länger als ein paar Stunden andauern lassen, in diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Nehmen Sie Vardenafil nicht ein, wenn Sie jemals ein Magengeschwür gehabt haben. Die Anfangsdosis beträgt 10 mg täglich, oral.  Zu den häufigen Nebenwirkungen gehören Rückenschmerzen und Hitzewallungen.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Vardenafil?

Sowohl Vardenafil als auch Viagra sind PDE-5-Hemmer.  Die Dosis kann von 5 mg bis 20 mg reichen.  Sowohl Vardenafil als auch Viagra wurden Off-Label bei der Behandlung von Problemen der sexuellen Erregung bei Frauen sowie bei Raynauds eingesetzt. Das Medikament kann als Revatio verschrieben werden. Revatio kann für die Behandlung der pulmonal-arteriellen Hypertonie hilfreich sein. Diese Dosis beträgt in der Regel dreimal täglich 20 mg, anstelle der Dosierungen, in denen Viagra erhältlich ist (25 mg, 50 mg oder 100 mg).  Viagra kann die Farbwahrnehmung verändern, was Vardenafil niemals tut.

Ist Vardenafil von Versicherungsunternehmen gedeckt?

Es gibt eine breite Abdeckung sowohl für Viagra als auch für Levitra in der Schweiz. „Viele“ bedeutet nicht, dass auch die meisten Versicherungsgesellschaften die Medikamente decken. Manche tun dies gar nicht.

Ein normales Rezept für Vardenafil-Tabletten kostet ohne Versicherung zwischen 400 und 700 Dollar. Es gibt Möglichkeiten, Online-Coupons zu verwenden, um die Kosten deutlich zu senken, solange die Coupons dem Apotheker vorliegen.

Ein normales Rezept für 10, 50 mg Sildenafil (generisches Viagra) Tabletten ist ähnlich wie Vardenafil, aber eine Discountkarte kann den Preis auf $150-$300 reduzieren, abhängig von der Apotheke, zu der Sie gehen.

Ist die Einnahme von Vardenafil sicher für mich?

Sie können versichert sein, dass das Vardenafil sicher ist, da es einen sehr strengen Testprozess durchlaufen hat, einschließlich mehrerer klinischer Langzeitstudien, die eine Wirksamkeit jenseits von Placebo gezeigt haben, welche nicht fragwürdig gilt. Es wurde schließlich von der FDA für die Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) genehmigt. Die Marken-Version wird von der Firma Bater hergestellt, und das Medikament ist auch als Generikum bei mehreren Herstellern erhältlich.

Vardenafil für Frauen

Dieses Medikament wird im Allgemeinen nicht von Frauen verwendet, mit Ausnahme derer, die wegen sexueller Erregungs-Störungen therapiert werden.  Es gab jedoch bisher keine Tests über Nebenwirkungen bei Frauen.  Es gibt keine Daten, die die Nebenwirkungen der Einnahme dieser Medikamente in der Schwangerschaft im Detail beschreiben.  Aus Gründen der Vorsicht sollten Vardenafil oder Viagra von Frauen, die schwanger sind oder Anzeichen einer Schwangerschaft zeigen, nicht eingenommen werden.

Vardenafil kann eine große Bereicherung für Ihr Sexualleben sein, wenn Sie verantwortungsvoll damit umgehen.

  • Levitra

    Wie bei den meisten ED-Medikamenten handelt es sich bei Levitra um ein orales Medikament, das die Menschen in diesem Fall verwenden, um eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten, die sie vorher leider nicht hätten erreichen können. Sie sehen, diese Art von Medikamenten ist als die PDE-5-Klasse von Inhibitoren bekannt, und im Grunde verhindert sie, dass das Enzym PDE-5 zu schnell seine schmutzigen Pfoten auf Ihren Körper setzt.

    Levitra

    ab 50.87Fr

Main Menu